Mala.Prana

 

 

 

Mala.Prana

 

 

 

Prana – verbunden mit der Kraft die dich atmet…

 

Mit “Pranayama” – Atemübungen führen wir unseren Körper und unseren Geist zusammen.

Tiefes Atmen beruhigt unsere Gedanken und unsere Gefühle.

Atemgewahrsein lässt uns im SEIN ankommen und uns bewusst mit Prana, dem Urquell allen Lebens verbinden.

 

PRANA = Lebensenergie     AYAMA = ausweiten

 

Durch eine regelmäßige Pranayamapraxis steigern wir also bewußt unsere Lebensenergie.

 

 

Du kannst deine Mala wunderbar in deiner Pranayamapraxis mitwirken lassen.

 

Atemgewahrsein

Lass deine Mala mit jeder Einatmung eine Perle zwischen deinen Fingern weiterwandern…  zur nächsten Perle mit der Ausatmung. In fließenden Übergängen…  Perle – für – Perle…  Für eine wunderschöne Atemmeditation. Bis du allmählich ganz in der Stille angekommen bist. Du kannst diese Meditation mit dem Mantra “SO HAM” begleiten.

 

Kumbhaka – Atemanhaltetechniken

Als Zählhilfe für deine Kumbhakapranayamas eignet sich deine Mala wunderbar.

 

Reinigende Atmung

Für Bastrika oder Kapalabhati kannst du deine Mala ebenso als Zählhilfe einsetzen und sie damit ganz nebenbei aufladen.

 

Aber auch für deine Praxis von Ujjayi Atmung, Bhramari Atmung, Sitali Atmung oder Anuloma Viloma ist deine Mala eine feine Begleiterin, ob du sie durch deine Finger schmeicheln lässt,  still in deinen Händen hältst oder an deinem Herzen trägst…

 

 

Möge dich deine Mala auch in deinem Alltag an die Verbundenheit mit PRANA – dem ATEM des LEBENS erinnern.

 

 

 

“Achtsames Atmen ist das Geschenk bewußten Seins.”

 

Category
Mala.Prana